selbstgemachtes Kräuterpopcorn

Gewürztes Popcorn selber machen

Ob bei der Gartenparty oder beim gemütlichen Filmabend: Popcorn kommt immer gut an – ganz gleich, ob man es eher süß oder salzig mag. Aber stand schon mal würziges Popcorn auf deinem Schlemmerplan? Die leckere Überraschung für den Besuch ist ruckzuck selber gemacht.

  1. Grundrezept Popcorn
  2. Nacho-Popcorn
  3. Kräuter-Popcorn
  4. Salt-and-Vinegar-Popcorn

Grundrezept Popcorn

Für eine Ladung Popcorn, bei der drei bis vier Personen mitnaschen können, etwa 50 Milliliter Raps- oder Sonnenblumenöl in einem Topf erhitzen. Dann 100 Gramm Maiskörner hinzugeben. Wenn die Maiskörner anfangen zu platzen, den Topf immer wieder schütteln, damit alle Körner die Verwandlung zu Popcorn schaffen. Wenn kein Poppen mehr zu hören ist, dann sind die kleinen Gaumenfreuden fertig.

Wer sein Popcorn nicht mit Raps- oder Sonnenblumenöl zubereiten möchte, sollte mal Kokosöl ausprobieren. Dazu am Anfang etwa zwei Esslöffel Kokosöl im Topf erhitzen. Sobald das Öl geschmolzen ist, Maiskörner hinzugeben und warten, bis es sich ausgeploppt hat.

Nacho-Popcorn

Wie bitte? Ja, Nacho-Popcorn, das gibt’s! Und es schmeckt so, als wenn „Casablanca“ auf „Independence Day“ trifft: verführerisch-explosiv im Geschmack.

Und so geht’s: Popcorn wie oben beschrieben zubereiten. 60 Gramm Butter schmelzen. Einen Esslöffel Paprika (edelsüß), einen halben Esslöffel Chilipulver, einen Teelöffel Salz und einen halben Teelöffel Kreuzkümmel in einer Schüssel vermischen. Wer es besonders scharf mag, fügt noch etwas Chilipulver hinzu. Alles mit der geschmolzenen Butter vermengen. Die gewürzte Butter dann nach und nach über das Popcorn geben und gut vermischen.

Getrockneter Rosmarin und Parmesan geben der kleinen Nascherei einen mediterranen Touch. Dazu einen Esslöffel getrocknete Petersilie in die Butter geben und den Parmesan über das gewürzte Popcorn verteilen. Kinderleicht – und im Nu fertig!

Kräuter-Popcorn

Dieses Popcorn passt super zu einem Picknick. Vermenge dazu einfach Ostmann Oregano gerebelt, Ostmann Thymian gerebelt, Ostmann Basilikum gerebelt und Ostmann Rosmarin gemahlen zu zwei Esslöffeln Kräutermischung. Etwa 50 bis 60 Gramm geschmolzene Butter, eine zerdrückte Knoblauchzehe und einen Teelöffel Ostmann Tafelsalz unter die Kräutermischung geben. Die Buttermischung mit dem Popcorn vermengen. Kräuter können nach Belieben ausgetauscht oder hinzugefügt werden.

Wenn du öfter mal auf eine mediterrane Kräutermischung zurückgreifen möchtest, kannst du gleich größere Mengen der getrockneten Kräuter mixen. So hast du stets einen leckeren Vorrat für Pasta- und Gemüsegerichte.

Salt-and-Vinegar-Popcorn

Klassisch britisch geht es bei dieser Popcorn-Variante aus Salz und Essig zu. Hast du einen Essigsprüher? Sehr gut! Mit dem Sprüher wird nämlich sichergestellt, dass sich der Essig hervorragend mit dem Popcorn vermengt. Dazu vorher noch einen Teelöffel feines Meersalz mit dem Essig verrühren – auf diese Weise fällt das Salz nicht vom Popcorn herunter. So ist das etwas andere Popcorn ratzfatz fertig. Wenn du keinen Essigsprüher hast, vermische alles einfach in einem kleinen Schälchen. Gib die Mischung dann nach und nach über das Popcorn.

In Essig oder geschmolzener Butter vermischte Kräuter und Gewürze lassen sich optimal mit dem Popcorn vermengen. Denn so bleibt der Geschmack der Zutaten an den kleinen weißen Snacks am besten haften.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken