Knusprig gebratenes Schnitzel

Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat

Kaum etwas ist so gut und lecker wie dieser Klassiker: ein saftiges Wiener Schnitzel nebst Kartoffelsalat. Wie du das Kalbsschnitzel perfekt panierst und knusprig brätst, erfährst du in diesem Rezept.

Zubereitungszeit 60 Minuten Koch-/Backzeit 20 Minuten Einfach

Zutaten

Ergibt 4 Portionen.

Für das Wiener Schnitzel
4 Kalbsschnitzel je 150g
1 Ei
150 g weiße, feine Semmelbrösel
3 EL grobes Weizenmehl (Spätzlemehl)
Ostmann Kotelett und Schnitzel Würzmischung
Reichlich Speiseöl zum Ausbacken
Für den Kartoffelsalat
500 g Pellkartoffelscheiben
80 g gewürfelter Räucherspeck
3 EL Speiseöl
4 EL heller Essig
200 ml Gemüsebrühe
1 TL Zucker
Ostmann Tafelsalz

Nährwerte pro Portion

Brennwert: 2706 kj (746 kcal)
Fett: 40.6 g
davon gesättigte Fettsäuren: 6.8 g
Kohlenhydrate: 51.8 g
davon Zucker: 2.3 g
Eiweiß: 42.5 g
Salz: 3.1 g
1

Für den Kartoffelsalat die Pellkartoffelscheiben in eine Schüssel geben. Für das Dressing die Gemüsebrühe erhitzen und noch kochend über die Kartoffelscheiben gießen. Etwas abkühlen lassen und dann mit Öl, Essig, Zucker und Salz abschmecken. Die Schüssel leicht hin- und herschwenken, sodass die Kartoffelscheiben eine leichte Bindung erhalten.

Zutaten: 500 g Kartoffelscheiben, 200 ml Wasser, 3 EL Öl, 4 EL Essig, 1 TL Gemüsebrühe, 1 TL Zucker, Salz zum Abschmecken
Utensilien: Schüssel, Topf
2

Den Speck im Öl knusprig auslassen und anschließend mit den Kartoffeln mischen.

Zutaten: Kartoffelscheiben, 80 g Speck, Öl zum Anbraten
Utensilien: Pfanne
3

Für das Wiener Schnitzel zunächst das Paniermehl gründlich sieben. Die Panierung sollte während des Backens schön aufgehen und eine wellige, aufgeblähte Struktur aufweisen. Daher das Ei am besten nur mit einer Gabel grob aufschlagen.

Zutaten: 150 g Paniermehl, 1 Ei
Utensilien: Sieb, Schüssel, Gabel
4

Nachdem das Fleisch mit Kotelett und Schnitzel Würzmischung gewürzt wurde, die Schnitzel zunächst von beiden Seiten in Mehl wenden, anschließend durch das Ei ziehen und zum Schluss mit Paniermehl umhüllen. Das Paniermehl dabei nicht zu fest andrücken, das würde das Aufblähen der Kruste erschweren.

Zutaten: 4 Schnitzel, etwas Kotelett und Schnitzel Würzmischung, 3 EL Mehl, 1 Ei, 150 g Paniermehl
Utensilien: Teller oder Schalen
5

Das Öl erhitzen, wobei die optimale Temperatur 175° C beträgt. Nicht zu viele Schnitzel auf einmal zusammen backen, da sie sich in der Pfanne „bewegen” können sollen und daher etwas Platz benötigen. Durch vorsichtiges Hin- und Herschieben mit einem Holzlöffel werden die Schnitzel in Bewegung gehalten. Sobald die Schnitzel goldbraun knusprig gebacken sind und Blasen zeigen, werden sie der Pfanne entnommen und zum Abtropfen auf ein Küchenpapier gelegt.

Zutaten: reichlich Öl, 4 panierte Schnitzel
Utensilien: Pfanne, Pfannenwender, Küchenpapier
6

Anschließend die Schnitzel mit Zitronenspalten garnieren und mit dem Kartoffelsalat servieren.

Zutaten: Zitrone, Kartoffelsalat
Utensilien: Teller
7

Tipp:

Wichtig ist die Wahl des richtigen Fleisches. Das Original schreibt Kalbfleisch von der Oberschale vor. Um die Struktur des Muskels etwas zu zerkleinern, sollte das Fleisch durchaus geklopft werden. Am besten geschieht das zwischen einer mit Wasser befeuchteten Klarsichtfolie. Die optimale Schnitzeldicke beträgt vier Millimeter. Zu dünne und große Schnitzel sehen zwar imposant aus, sind aber nach dem Backen in der Regel trocken und wenig saftig. Gewürzt wird das Schnitzel erst unmittelbar vor dem Panieren.