Original Rheinischer Sauerbraten

Zubereitungszeit 90 Minuten Koch-/Backzeit 120 Minuten

Zutaten

Ergibt 4 Portionen.

1 Bund Suppengrün
1 große Zwiebel
1 EL Zucker
150 ml Rotweinessig
1 Flasche trockener Rotwein
1 TL Wacholderbeeren
1 TL schwarze Pfefferkörner
1 TL Pimentkörner
3 Lorbeerblätter
2 Gewürznelken
1 ½ KG Rinderschmorbraten (für Sauerbraten, siehe oben)
3 EL Butterschmalz
Salz
Pfeffer
2 EL Tomatenmark
800 ml Rinderfond
50 g Saucenlebkuchen
50 g Rosinen

Nährwerte pro Portion

Brennwert: 1490 kj (356 kcal)
Fett: 17.9 g
davon gesättigte Fettsäuren: 6 g
Kohlenhydrate: 11.4 g
davon Zucker: 3.7 g
Eiweiß: 29.6 g
Salz: 2.25 g
1

Suppengrün putzen beziehungsweise schälen und grob würfeln. Zwiebeln schälen und achteln.

Zutaten: 1 Bund Suppengrün, 1 große Zwiebel
Utensilien: Messer, Sparschäler, Schneidebrett
2

Zucker in einem Bräter schmelzen lassen. Mit Essig und Rotwein ablöschen. Aufkochen und circa eine Minute köcheln lassen. Gemüse, Zwiebel und Gewürze zugeben und circa drei Minuten offen köcheln lassen. Beize vollständig abkühlen lassen.

Zutaten: 1 EL Zucker, 150 ml Rotweinessig, 1 Flasche trockener Rotwein, TL Wachholderbeeren, 1 TL schwarze Pfefferkörner, 1 TL Pimentkörner, 3 Lorbeerblätter, 2 Gewürznelken
Utensilien: Bräter, Kochlöffel
3

Fleisch in die Beize legen (es sollte vollständig bedeckt sein) und an einem kühlen Ort fünf bis sechs Tage kühl stellen. Dabei ab und zu wenden.

Zutaten: 1,3 kg Rinderschmorbraten, Frischhaltefolie zum Abdecken
4

Fleisch aus der Beize nehmen und trocken tupfen. Beize durch ein feines Sieb gießen und 400 Milliliter auffangen. Gemüse und Gewürze zur Seite legen.

Utensilien: Küchentuch, feines Sieb
5

Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und das Fleisch von allen Seiten kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dann herausnehmen. Gemüse und Gewürze im heißen Bratfett anrösten. Tomatenmark circa zwei Minuten mitrösten. Die Beize in zwei Portionen zugießen und jeweils kurz einkochen lassen. Fond zugießen, Lebkuchen fein zerbröseln und zugeben. Fleisch einlegen und zugedeckt bei sanfter Hitze circa zwei Stunden schmoren lassen.

Zutaten: 3 EL Butterschmalz, Prise Salz, Prise Pfeffer, 2 EL Tomatenmark, 800 ml Rinderfond, 50 g Saucenlebkuchen
Utensilien: Bräter
6

Braten herausheben. Sauce durch ein feines Sieb in einen Topf gießen. Rosinen zugeben und circa fünf Minuten köcheln. Fleisch in fingerdicke Scheiben schneiden und in die heiße Sauce legen. Mit Klößen servieren.

Zutaten: 50 g Rosinen
Utensilien: feines Sieb, Topf, Messer