Bestellungen bis zum 18.12.2019 werden bis 19.12.2019 verschickt!* 🎄 Mehr Informationen

Labskaus

Labskaus mag man. Oder nicht. Dass das traditionelle Seemannsgericht total schmackhaft ist, beweist seine beliebte Zubereitung in der Sterneküche. In unserer Version kommt eine gepökelte Ochsenbrust zum Einsatz. Für die Eiligen haben wir außerdem eine „einfache“ Variante mit gekauftem Corned Beef.

Zutaten

Ergibt 4 Portionen.

500 g gepökelte Ochsenbrust (wenn es schnell gehen muss: Corned Beef aus der Dose)
1 Ostmann Lorbeerblatt
1 Ostmann Nelke ganz
einige Ostmann Wachholderbeeren
600 g mehlig kochende Kartoffeln
2 Zwiebeln
2 Karotten
1 Prise Ostmann Tafelsalz
Hering- oder Matjesfilets
Spiegeleier
4 Gewürzgurken
1 Schüssel Rote Bete-Salat

Nährwerte pro Portion

Brennwert: 2940 kj (702 kcal)
Fett: 42.4 g
davon gesättigte Fettsäuren: 14.1 g
Kohlenhydrate: 34 g
davon Zucker: 9.7 g
Eiweiß: 44.3 g
1

Die Ochsenbrust in einen Topf geben und soviel kaltes Wasser dazu geben, bis sie gut damit bedeckt ist. Auf den Herd stellen und sachte aufkochen. Schaum tritt auf, diesen mit einem Schaumlöffel abschöpfen. Hitze reduzieren, die Gewürze zugeben und das Fleisch gut 90 Minuten bei geringer Hitze weich köcheln.

Zutaten: 500 g gepökelte Ochsenbrust, Wasser, Gewürze
Utensilien: Topf, Schaumkelle
2

Tipp: Corned Beef statt Ochsenbrust

Wer die schnelle Labskaus-Variante ausprobieren möchte, kann statt Ochsenbrust fertiges Corned Beef aus der Dose verwenden! Einfach die Zubereitungsschritte der Ochsenbrust überspringen, die weichgekochte Kartoffel-Gemüse-Mischung pürieren und das zerkleinerte Corned Beef anschließend untermengen.

3

Währenddessen Kartoffeln, Zwiebeln und die Karotten schälen, waschen und in kleine Stücke schneiden, in einen Topf geben, mit Wasser bedecken, leicht salzen und auf den Herd stellen. Nach etwa einer Stunde Kochzeit der Ochsenbrust die Herdplatte einschalten und die Kartoffel-Gemüse-Mischung weichkochen. Anschließend abgießen.

Zutaten: 600 g Kartoffeln, 2 Karotten, 2 Zwiebeln
Utensilien: Sparschäler, Topf
4

Die Ochsenbrust aus der Brühe nehmen und zusammen mit den Kartoffeln, Karotten und Zwiebel und etwas rote Bete für die Farbe durch den Fleischwolf drehen. Wichtig dabei ist, dass alles heiß gewolft wird. Mit einem Kochlöffel alles verrühren.

Utensilien: Fleischwolf, Topf, Kochlöffel
5

Anrichten: Labskaus in die Mitte des Tellers anrichten, darauf ein Spiegelei setzen. Gurken zu Fächer schneiden und anlegen. Auf einen Extrateller die Heringe anrichten und den Rote Bete-Salat in eine Schale geben.