Wie würze ich Zucchini?

Zucchinipfanne dreimal lecker gewürzt! Dein perfektes Feierabendgericht ist ganz einfach zubereitet, in nicht mal 15 Minuten fertig und wird durch unsere Gewürzmischungen richtig gut. An den Herd, fertig, los!

Leckere Zucchinipfanne in nur 3 Schritten

1
Wasche das Gemüse. Dann schneide die Zucchini in Scheiben und die Paprika und die Zwiebel in grobe Würfel.
2
Erhitze das Öl in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur. Gib die Zwiebeln und das Gemüse hinzu und brate alles unter gelegentlichem Rühren für ca. fünf Minuten an. Streue das Salz darüber und brate das Ganze kurz weiter an.
3
Nun kommen die Gewürze ins Spiel: Wähle eine Gewürzkombination aus und gib sie über das Gemüse. Jetzt kannst du die Zucchinipfanne servieren.
Mische dein eigenes Zucchini-Gewürz

Urlaub im Süden

Hol dir mit unserem mediterranen Mix den Sommer in die Pfanne.
zum Rezept

Würzig Frisch

Majoran und Salbei sorgen für den extra Würzkick.
zum Rezept

Exotisch

Kurkuma und Ingwer, die Helden der modernen Küche vereint in einem Mix.
zum Rezept

So geht's:

Thymian, Oregano und Basilikum sind typische Gewürze aus dem Mittelmeerraum. Sie sorgen für ein würzig-frisches Aroma.

Zutaten für das Grundrezept für 4 Personen:

2 Zucchini (ca. 500 g)
1 Paprika (rot)
1 Zwiebel
2 EL Öl
¼ TL Salz

Zutaten für die Gewürzmischung:

½ TL Ostmann Basilikum, gerebelt
½ TL Ostmann Oregano, gerebelt
1 TL Ostmann Knoblauch, granuliert
½ TL Ostmann Thymian, gerebelt

So geht's:

Während Majoran mit einem süßlich-herben Aroma punktet, sorgt Salbei für einen kräftig würzigen Geschmack.

Zutaten für das Grundrezept für 4 Personen:

2 Zucchini (ca. 500 g)
1 Paprika (rot)
1 Zwiebel
2 EL Öl
¼ TL Salz

Zutaten für die Gewürzmischung:

½ TL Ostmann Majoran, gerebelt
½ TL Ostmann Salbei, gerebelt
1 TL Ostmann Paprika, edelsüß
½ TL Ostmann Rosmarin, geschnitten

So geht's:

Der fruchtig-scharfe Geschmack von Ingwer trifft auf das warme Aroma von Kurkuma.

Zutaten für das Grundrezept für 4 Personen:

2 Zucchini (ca. 500 g)
1 Paprika (rot)
1 Zwiebel
2 EL Öl
¼ TL Salz

Zutaten für die Gewürzmischung:

½ TL Ostmann Ingwer, gemahlen
½ TL Ostmann Kurkuma, gemahlen

Zubereitungstipp

Um Zucchini anzubraten, nutzt du am besten ein pflanzliches Öl wie Sonnenblumen- oder Olivenöl. Im Gegensatz zu Butter verbrennen diese Öle nicht so schnell und geben der Zucchini ein leckeres Aroma.

...und wenn was übrig bleibt?

Einfach die restlichen Zucchinischeiben mit gewürfelten Tomatenstückchen in einer Pfanne erwärmen und etwas Käse (zum Beispiel Feta) darüber streuen.

Wenn es noch schneller gehen soll

Schon fertig gemischt und super lecker: Ostmann Italienische Kräuter!

Zum Produkt

Was du über Zucchini wissen solltest

Wie lagere ich Zucchini am besten?

Zucchini mögen es chillig. Kühl gelagert, beispielsweise im Gemüsefach deines Kühlschranks, bleiben sie bis zu einer Woche frisch.

Kann ich Zucchini einfrieren?

Dazu würden wir nicht raten. Eingefrorene Zucchini werden beim Auftauen leider sehr matschig.

Worauf muss ich beim Kaufen von Zucchini achten?

Das Wichtigste: eine feste und glatte Oberfläche. Und wenn du die Wahl hast, greife zu kleineren Zucchini. Die sind etwas aromatischer als die größeren Kollegen.