Wie würze ich Muffins?

Muffins gehen einfach immer – ob als Mitbringsel für die Kollegen, zum Kindergeburtstag oder einfach als süßer Snack für zwischendurch. Wir zeigen dir, wie die handlichen Küchlein ganz einfach gelingen und mit unseren drei Würzmischungen immer superlecker schmecken. Aber Achtung, Suchtgefahr!

Muffins backen in nur 3 Schritten

1
Gib alle Zutaten aus dem Grundrezept in eine Schüssel. Vermenge alles mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig.
2
Suche dir eine Gewürzmischung aus und rühre sie in den Teig.
3
Verteile den Teig gleichmäßig auf 12 Förmchen. Schiebe die Muffins auf einem Backblech in den vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Ober- und Unterhitze) und backe sie auf mittlerer Schiene für 20 Minuten.
Mische dein eigenes Muffin-Gewürz

Summertime

Frisch, fruchtig, scharf – dieser Mix sorgt für Abwechslung auf der Zunge.
zum Rezept

Frischekick

Dieser Mix ist nicht nur trendig, sondern auch lecker.
zum Rezept

Zimtliebe

Nicht ohne meinen Zimt! Ein Mix für echte Liebhaber.
zum Rezept

So geht's:

Süß-aromatische Orange trifft auf das würzig-herbe Aroma des Rosmarins. Die Chiliflocken geben dem Mix eine angenehme Schärfe.

Grundrezept für 12 Muffins:

1 Tasse / 150 g Mehl
2 TL Backpulver
½ Tasse / 100 g Zucker
½ Tasse / 125 g Öl
3 Eier
4-5 EL Milch

Sonstiges:

Muffinblech

Zutaten für die Gewürzmischung:

2 TL Ostmann Natürliches Orangen Aroma
2 TL Ostmann Rosmarin, geschnitten
1 TL Ostmann Chiliflocken

 

So geht's:

Der fruchtig-frische Geschmack des Zitronenaromas wird ergänzt von der süßlichen Schärfe des Ingwers. Kurkuma verleiht den Muffins neben einem gelblichen Farbton auch ein dazu passendes leicht herbes Aroma.

Grundrezept für 12 Muffins:

1 Tasse / 150 g Mehl
2 TL Backpulver
½ Tasse / 100 g Zucker
½ Tasse / 125 g Öl
3 Eier
4-5 EL Milch

Sonstiges:

Muffinblech

Zutaten für die Gewürzmischung:

1 TL Ostmann Kurkuma, gemahlen
2 TL Ostmann Ingwer, gemahlen
3 TL Ostmann Natürliches Zitronen Aroma

So geht's:

Der Zimt gibt deinen Muffins einen süßlich-holzigen Geschmack.

Grundrezept für 12 Muffins:

1 Tasse / 150 g Mehl
2 TL Backpulver
½ Tasse / 100 g Zucker
½ Tasse / 125 g Öl
3 Eier
4-5 EL Milch

Sonstiges:

Muffinblech

Zutaten für die Gewürzmischung:

3 TL Ostmann Zimt, gemahlen

Zubereitungstipp

Wenn du magst, kannst du deine Muffins nach dem Abkühlen noch mit Puderzucker bestreuen oder mit Zuckerguss verzieren.

Wenn es noch schneller gehen soll

Verleihe deinen Muffins ein intensives Vanillearoma.

zum Produkt

Was du über Muffins wissen solltest

Wie werden meine Muffins schön saftig?

Noch etwas saftiger werden deine Muffins, wenn du beim Grundrezept zunächst die flüssigen Zutaten wie Öl, Eier und Milch mit Zucker verrührst und danach die trockenen Zutaten wie Mehl und Backpulver unter die feuchte Masse zu einem Teig rührst.

Woran erkenne ich, dass meine Muffins fertig gebacken sind?

Die offizielle Backzeit ist erreicht, doch du bist dir nicht sicher, ob deine Muffins wirklich durch sind? Dann mach die Stäbchenprobe. Dazu nimmst du ein Holzstäbchen und stichst es in die Muffins. Bleibt nichts am Stäbchen kleben, sind deine Muffins fertig.

Wie lagere ich Muffins am besten?

Damit deine Muffins auch noch am nächsten Tag schön saftig sind, lagerst du sie am besten in einem luftdichten Behälter bei Zimmertemperatur. Wenn du deine Muffins für einen längeren Zeitraum aufbewahren möchtest, kannst du sie auch für bis zu 2 Monate einfrieren. Nach dem Auftauen backst du sie einfach noch mal für 3 bis 4 Minuten auf – dann schmecken sie wie frisch gemacht.