Wie würze ich Milchreis?

Cremiger Milchreis – das weckt schöne Kindheitserinnerungen. Und die beliebte Süßspeise kann definitiv mehr als nur Zimt und Zucker. Wir stellen dir drei Würzvarianten vor, die schnell gemacht sind und unverschämt lecker schmecken. Probier’s aus!

Leckerer Milchreis in nur 3 Schritten

1
Bringe die Milch in einem Topf zum Kochen. Rühre den Reis, den Zucker und das Salz unter.
2
Jetzt kommen die Gewürze dazu. Suche dir eine unserer Varianten aus.
3
Lasse den Milchreis bei mäßiger Hitze für 35 bis 40 Minuten im offenen Topf quellen. Rühre ihn dabei immer wieder um. Du kannst den Milchreis warm oder kalt servieren und nach Belieben süßen.
Mische dein eigenes Milchreis-Gewürz

Fernweh

Let the sunshine in! Dieser Mix verleiht deinem Milchreis einen exotischen Kick.
zum Rezept

Ganz dufte

Zimt und Sternanis – dieser Mix lässt deinen Milchreis nicht nur verführerisch duften.
zum Rezept

Heiße Weihnachten

Lebkuchen trifft Chili – Weihnachtsklassiker mit ordentlich Schmackes.
zum Rezept

So geht's:

Dieser Mix sieht nicht nur schön aus, sondern kann auch was: Der Geschmack des Ingwers ist fruchtig scharf. Die Kurkuma schmeckt angenehm würzig und feinherb. Einen blumig süßen Twist verleiht die Vanille.

Zutaten für das Grundrezept für 4 Personen:

1 l Milch
225 g Milchreis (Rundkorn)
1 Prise Salz
1 EL Zucker

Zutaten für die Gewürzmischung:

½ TL Ostmann Kurkuma, gemahlen
1 TL Ostmann Ingwer, gemahlen
½ Ostmann Feine Vanille

So geht's:

Der Zimt gibt deinem Milchreis einen warmen, leicht süßlichen Geschmack. Für eine wunderbar intensiv-würzige, leicht lakritzähnliche Note sorgt der Sternanis.

Zutaten für das Grundrezept für 4 Personen:

1 l Milch
225 g Milchreis (Rundkorn)
1 Prise Salz
1 EL Zucker

Zutaten für die Gewürzmischung:

1 Ostmann Sternanis
2 Ostmann Zimtstangen

So geht's:

Nichts steht mehr für die Vorweihnachtszeit als Lebkuchen. Dazu heizt dir die Chilischote ordentlich ein.

Zutaten für das Grundrezept für 4 Personen:

1 l Milch
225 g Milchreis (Rundkorn)
1 Prise Salz
1 EL Zucker

Zutaten für die Gewürzmischung:

1 TL Ostmann Lebkuchen Gewürz
1 Ostmann Chilischoten, ganz

Zubereitungstipp

Bevor du den Milchreis servierst, solltest du die groben Gewürze aus den verschiedenen Würzvarianten wie Zimtstangen, Sternanis, Vanille- oder Chilischote mit Hilfe eines Löffels entfernen.

...und wenn was übrig bleibt?

Dann mache dir daraus doch leckere Milchreisbällchen. Einfach den Milchreis für rund 20 Minuten in den Kühlschrank stellen und aus dem kalten Milchreis kleine Kügelchen formen. Als besonderes Extra kannst du noch ein Stückchen Schokolade in die Mitte drücken. Schmeckt warm und kalt himmlisch!

Wenn es noch schneller gehen soll

Der Klassiker: Milchreis mit Zimt. Einfach und gut!

Zum Produkt

Was du über Milchreis wissen solltest

Welcher Reis eignet sich am besten für Milchreis?

Je mehr Stärke der Reis enthält, desto cremiger wird seine Konsistenz beim Kochen. Für Milchreis eignet sich Rundkorn-Reis wie Arborio oder Carnaroli besonders gut. Alternativ kannst du aber auch auf Langkorn-Reis zurückgreifen.

Welche Milch verwende ich für Milchreis?

Klassisch wird Milchreis mit Vollmilch zubereitet. Aber auch mit Pflanzenmilch wie Mandel-, Soja- oder Hafermilch lässt sich Milchreis ganz einfach und lecker zubereiten. Kokosmilch gibt deiner Süßspeise eine exotische Note.

Was kann ich tun, damit mein Milchreis nicht anbrennt?

Da hilft nur eins: Rühren, rühren, rühren. Und falls dir dein Milchreis doch mal am Topfboden angebrannt ist, kannst du ihn vorsichtig in einen anderen Topf umfüllen und weiterzubereiten.