Wie würze ich Kräuterbutter?

Bei dieser Butter musst du wirklich aufpassen, dass sie dir niemand vom Brot nimmt – oder vom Steak oder Gemüse. Denn unsere Würzvarianten für Kräuterbutter sind einfach unwiderstehlich. Das Beste: Sie sind einfach und schnell gemacht.

Kräuterbutter in nur 3 Schritten

1
Butter bei Raumtemperatur weich werden lassen.
2
Suche dir eine Gewürzmischung aus und vermenge sie mit dem Knethaken eines Handrührgerätes oder einer Gabel mit der Butter.
3
Die fertige Kräuterbutter in eine Schale umfüllen und servieren.
Mische dein eigenes Kräuterbutter-Gewürz

BBQ

Ob zu Steak, Gemüse oder Brot – dieser Mix macht dein BBQ zum Gaumenschmaus.
zum Rezept

Der Klassiker

Kräuterbutter wie wir sie kennen und lieben. Einfach gut!
zum Rezept

Vive la France

Délicieux – hier kommen die besten Kräuter aus Frankreich zusammen.
zum Rezept

So geht's:

Der Geschmack von geröstetem Knoblauch trifft auf die herbe, kräutrige Note des Majorans. Die geräucherte Gewürzpaprika sorgt für ein rauchiges und leicht scharfes Aroma.

Zutaten für das Grundrezept für 4 Personen:

250 g Butter

Zutaten für die Gewürzmischung:

1 TL Ostmann Knoblauch, geröstet
½ TL Ostmann Paprika geräuchert, gemahlen
1 TL Ostmann Majoran, gerebelt
1 TL Ostmann Meersalz, fein

So geht's:

Das Beste was der Garten hergibt, vereint in einem Mix: Petersilie, Schnittlauch, Dill und Kerbel sorgen für ein frisch-würziges Aroma. Abgerundet wird das Ganze durch eine angenehm kräuterig-salzige Note.

Zutaten für das Grundrezept für 4 Personen:

250 g Butter

Zutaten für die Gewürzmischung:

1 TL Ostmann Kräuter Salz
2 TL Ostmann Gartenkräuter, gefriergetrocknet

So geht's:

Provenzalische Kräuter wie Rosmarin, Thymian und Majoran verleihen deiner Butter ein mediterranes Aroma. Der Estragon gibt dem Mix eine lieblich-süße, anisartige Note.

Zutaten für das Grundrezept für 4 Personen:

250 g Butter

Zutaten für die Gewürzmischung:

1 TL Ostmann Estragon, gerebelt
1 TL Ostmann Meersalz, fein
3 TL Ostmann Kräuter der Provence

Zubereitungstipp

Du möchtest die Kräuterbutter nicht sofort essen? Dann gib die noch weiche Kräuterbutter auf einen Bogen Backpapier und forme sie zu einer Rolle. Lasse sie im Kühlschrank fest werden. Nun kannst du die Butter je nach Bedarf in Scheiben schneiden und servieren.

Wenn es noch schneller gehen soll

Was lecker für Quark ist, ist auch lecker für Butter. Probier’s aus!

zum Produkt

Was du über Kräuterbutter wissen solltest

So kannst du deine Kräuterbutter portionieren

Das Auge isst mit! Wenn du magst, kannst du die Kräuterbutter im noch weichen Zustand in einen Spritzbeutel geben und kleine Röschen auf ein Blech mit Backpapier spritzen. Nach dem Auskühlen lässt sich die Butter in einer Schale oder Dose kühl lagern. Auch in einer Eiswürfelform aus Silikon oder Plastik kannst du Kräuterbutter super portionieren.

Kann ich Kräuterbutter auch einfrieren?

Du kannst deine selbst gemachte Kräuterbutter auch ganz einfach einfrieren. Dazu packst du sie einfach in einen TK-tauglichen Behälter oder rollst sie in Backpapier ein und legst sie ins Gefrierfach.

Wie lange ist Kräuterbutter haltbar?

Im Kühlschrank hält sich die Kräuterbutter in einem luftdicht verschlossenen Gefäß mehrere Tage frisch.