Wie würze ich Couscous Salat?

Ein Salat darf beim Grillen nicht fehlen. Aber Vorsicht: Dieser Couscous Salat hat das Potenzial, Fleisch & Co in den Schatten zu stellen. Dafür sorgen unsere drei leckeren Würzvarianten, die du nach Lust und Laune mit dem Grundrezept kombinieren kannst. Welche probierst du zuerst aus?

Couscous Salat in nur 3 Schritten

1
Das Wasser erhitzen und anschließend über den Couscous gießen, durchrühren und ca. 30 Minuten erkalten lassen.
2
Gurke und Paprika waschen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Beides zu dem Couscous geben, Hirtenkäse hineinbröseln, Öl und Salz ebenfalls zugeben und vermengen.
3
Suche dir eine der drei Würzmischungen aus, vermenge sie mit dem Couscous und lasse den Salat am besten 30 Minuten ziehen.
Mische dein eigenes Coucous Salat-Gewürz

Gärtnerglück

Diese Mischung schmeckt wie ein Ausflug in den Kräutergarten.
zum Rezept

Scharfe Angelegenheit

Diese Mischung passt perfekt zum heißen Grillgut.
zum Rezept

Auf Ali Babas Spuren

Mit diesem orientalischen Mix kriegst du jeden Räuber satt.
zum Rezept

So geht's:

Die deftige Zwiebel wird mit einem ganzen Ensemble aus verschiedenen Kräutern ergänzt.

Zutaten für das Grundrezept für 4 Personen:

250 g Couscous
250 ml Wasser
4 EL Öl (z.B. Rapsöl)
1 TL Ostmann Meersalz
100 g Hirtenkäse
½ Stück Gurke
½ Stück Paprika
Ein Spritzer Zitronensaft

Zutaten für die Gewürzmischung:

1 TL Ostmann Lecker für Kräuterquark, Gewürzsalz
½ TL Ostmann Kurkuma, gemahlen
1 TL Ostmann Zwiebeln, granuliert
1 TL Ostmann Gartenkräuter, gefriergetrocknet

So geht's:

Das intensive Kräuteraroma der Petersilie bekommt scharfe Unterstützung von schwarzem Pfeffer und Cayenne Pfeffer.

Zutaten für das Grundrezept für 4 Personen:

250 g Couscous
250 ml Wasser
4 EL Öl (z.B. Rapsöl)
1 TL Ostmann Meersalz
100 g Hirtenkäse
½ Stück Gurke
½ Stück Paprika
Ein Spritzer Zitronensaft

Zutaten für die Gewürzmischung:

½ TL Ostmann Schwarze Pfeffer Flocken, hocharomatisch
1 TL Ostmann Petersilie, gerebelt
½ TL Ostmann Kurkuma, gemahlen
½ TL Ostmann Cayenne Pfeffer, gemahlen

So geht's:

Die Aromenvielfalt des Currygewürzes bekommt Gesellschaft durch den scharf-bitteren Kreuzkümmel und den frischen Geschmack des Korianders.

Zutaten für das Grundrezept für 4 Personen:

250 g Couscous
250 ml Wasser
4 EL Öl (z.B. Rapsöl)
1 TL Ostmann Meersalz
100 g Hirtenkäse
½ Stück Gurke
½ Stück Paprika
Ein Spritzer Zitronensaft

Zutaten für die Gewürzmischung:

1 TL Ostmann Korianderblätter, gerebelt
1 TL Ostmann Curry
½ TL Ostmann Kurkuma, gemahlen
½ TL Ostmann Kreuzkümmel, gemahlen (Cumin)

Zubereitungstipp

Du magst es noch knackiger? Dann gib im zweiten Schritt noch 40 Gramm gehackte und geröstete Haselnüsse dazu.

Wenn es noch schneller gehen soll

Achtung, scharf! Schnapp dir die nordafrikanische Gewürzmischung für deinen Couscous-Salat.

zum Produkt

Was du über Couscous wissen solltest

Was ist der Unterschied zwischen Couscous und Bulgur?

Die beiden Getreidesorten können schnell verwechselt werden. Doch bei genauerem Hinsehen ist Bulgur gröber als Couscous und schmeckt etwas nussiger als der milde Kollege.

Wie lange ist Couscous haltbar?

An sich ist Couscous einige Tage gekühlt haltbar. Doch sobald wässrige Zutaten wie Gurke im Salat sind, verändert sich die Konsistenz. Unser Tipp: Couscous und Gemüse getrennt aufbewahren und erst vor dem Servieren vermischen.

Warum ist mein Couscous matschig?

Wahrscheinlich hast du deinen Couscous mit zu viel Wasser quellen lassen. Am besten gelingt dein Couscous, wenn du ihn – wie in unserem Rezept beschrieben – im Verhältnis 1:1 mit kochendem Wasser zubereitest.