Wie mariniere ich Fleischspieße?

Fleischspieße sind die perfekten Begleiter für die Zeit zwischen zwei Steaks. Kleine Portionen lecker angerichtet – wer kann da schon Nein sagen? Wir zeigen dir drei Würzvarianten, die deine Spieße zum heimlichen Star auf dem Grilltisch machen.

Fleischspieße marinieren in nur drei Schritten

1
Welche Marinade darf‘s sein? Suche dir eine unserer Varianten aus und vermenge die Gewürze mit dem Öl, Apfelsaft, Tomatenmark, Salz und Zucker in einer Schüssel.
2
Als nächstes schneidest du das Fleisch in mundgerechte Stücke und legst es in ein passendes Gefäß. Gib die Marinade dazu und lasse das Ganze ungefähr drei Stunden im Kühlschrank einwirken.
3
Jetzt das Beste: das Fleisch aufspießen und gut durch grillen. Lecker!
Mische deine eigene Fleischspieß-Marinade
Der Klassiker
El Clasico auf deinem Fleischspieß – dieser Mix ist nicht nur im Süden ein Spektakel.
Knobi Wan Kenobi
Kein Grillen ohne Knoblauch! Mit diesem Mix entdeckst du neue Geschmacks-Galaxien.
Wie am Mittelmeer
Augen zu und ab ans Meer! Zitronenpfeffer, Thymian & Oregano – mehr braucht es nicht.

So geht's:

Der Kümmel gibt deinen Spießen einen süßlich-würzigen Geschmack. Die Paprika sorgt für eine fruchtige Note und der Majoran für kräuterige Frische.

Zutaten für das Grundrezept für 4 Personen:

500g Schweinerücken- oder nacken (ohne Knochen)
2 EL Tomatenmark 3-fach Konzentriert
3 EL Öl (z.B. Rapsöl)
5 EL Apfelsaft
1 TL Salz
1 TL Zucker
4 Grillspieße

Zutaten für die Gewürzmischung:

1 TL Ostmann Majoran, gerebelt
2 TL Ostmann Paprika, edelsüß
½ TL Ostmann Kümmel, gemahlen

So geht's:

Für dich gehört der lauchig-würzige Geschmack von Knoblauch und Zwiebeln zum Grillen einfach dazu? Dann ist dieser Mix perfekt für dich. Ein bisschen Schärfe vom Cayenne Pfeffer dazu. Fertig!

Zutaten für das Grundrezept für 4 Personen:

500g Schweinerücken- oder nacken (ohne Knochen)
2 EL Tomatenmark 3-fach Konzentriert
3 EL Öl (z.B. Rapsöl)
5 EL Apfelsaft
1 TL Salz
1 TL Zucker
4 Grillspieße

Zutaten für die Gewürzmischung:

2 TL Ostmann Zwiebeln, granuliert
1 TL Ostmann Cayenne Pfeffer, gemahlen
2 TL Ostmann Knoblauch, granuliert

So geht's:

Der leicht zitronige Geschmack des Thymians ergänzt die fruchtige Schärfe des Zitronenpfeffers ideal. Dazu das frische Aroma von Oregano.

Zutaten für das Grundrezept für 4 Personen:

500g Schweinerücken- oder nacken (ohne Knochen)
2 EL Tomatenmark 3-fach Konzentriert
3 EL Öl (z.B. Rapsöl)
5 EL Apfelsaft
1 TL Salz
1 TL Zucker
4 Grillspieße

Zutaten für die Gewürzmischung:

2 TL Ostmann Zitronen Pfeffer, Würzmischung
1 TL Ostmann Oregano, gerebelt
2 TL Ostmann Thymian, gerebelt

Alle unsere Rezepte funktionieren nach dem Ostmann 3x3 Prinzip:
Nur 3 Zubereitungsschritte und 3 leckere Arten zu würzen.

Zubereitungstipp

Metallspieße eignen sich perfekt fürs Grillen. Sie sind wiederverwendbar, das Fleisch klebt nicht an ihnen fest und sie verbrennen bei hohen Temperaturen nicht. Holzstäbchen solltest du vor dem Grillen in Wasser einlegen.

Wenn es noch schneller gehen soll

Es soll noch schneller gehen? Dann solltest du zu Lecker für Schwein greifen. Einfach mit Öl und Zitronensaft vermengen und fertig ist die Marinade. Fixer geht es kaum.

zum Produkt

Was du über Fleischspieße wissen solltest

Kann ich die Marinade weiterverwenden?

Da rohes Fleisch in der Marinade lag, solltest du sie aus hygienischen Gründen nicht weiterverwenden.

Wie lange müssen meine Fleischpieße auf den Grill?

Für die kleinen Fleischstückchen auf deinem Spieß musst du nicht so viel Zeit einplanen, wie für ganze Steaks. Die Garzeit ist etwas niedriger.

Direkt über der Kohle: 7 – 8 Minuten

Etwas neben der Kohle: 15 Minuten

Welches Gemüse passt auf meine Fleischspieße?

Damit noch etwas mehr Abwechslung auf den Spieß kommt, kannst du Paprika, Tomate, Zucchini oder Zwiebeln zwischen die Fleischstückchen stecken. Richtig ist, was schmeckt.