Wie mariniere ich Feta?

„Say cheese“ war gestern. Heute heißt es: „Grill cheese!“ Denn gegrillter Feta ist als Beilage oder Hauptgericht nicht zu unterschätzen. Damit der Feta auch so richtig lecker wird, haben wir gleich drei Marinaden für dich! Mediterran, frisch-würzig oder pikant – worauf hast du heute Lust?

Feta marinieren in nur drei Schritten

1
Suche dir eine Gewürzmischung aus und verrühre sie mit dem Öl, dem Saft einer Zitrone und dem Salz in einer großen Schüssel.
2
Lege den Feta in einen Behälter und gib die Marinade darüber bis der Käse damit vollständig bedeckt ist. Stelle ihn dann abgedeckt für rund drei Stunden in den Kühlschrank.
3
Packe den marinierten Feta in eine Grillschale und lege ihn für etwa 15 Minuten auf den Grill, bis er weich ist.
Mische deine eigene Feta-Marinade

Wie in Italien

Bist du Fan der italienischen Küche? Dann wirst du diesen Mix lieben.
zum Rezept

Pikant

Schön scharf – mit diesem Mix heizt du deinen Feta ordentlich ein.
zum Rezept

Kräuterparadies

Mehr Aroma geht nicht – dieser Mix ist einfach paradiesisch!
zum Rezept

So geht's:

Italienische Kräuter wie Rosmarin, Oregano und Basilikum verleihen deinem Mix einen würzigen, mediterranen Geschmack. Knoblauch und Zwiebeln sorgen für ein süßlich-scharfes Aroma.

Zutaten für das Grundrezept für 4 Personen:

4 Stück Feta (ca. 400 g)
5 EL Öl (z. B. Olivenöl)
1 Stück Zitrone (den Saft)
½ TL Salz

Zutaten für die Gewürzmischung:

2 TL Ostmann Zwiebeln, granuliert
2 TL Ostmann Italienische Kräuter
1 TL Ostmann Knoblauch, granuliert

So geht's:

Die Chiliflocken und der Zitronenpfeffer geben deinem Mix eine aromatische Schärfe. Für eine zitrusartige-holzige Note sorgt der Thymian.

Zutaten für das Grundrezept für 4 Personen:

4 Stück Feta (ca. 400 g)
5 EL Öl (z. B. Olivenöl)
1 Stück Zitrone (den Saft)
½ TL Salz

Zutaten für die Gewürzmischung:

1 TL Ostmann Zitronen Pfeffer, Würzmischung
2 TL Ostmann Thymian, gerebelt
2 TL  Ostmann Chiliflocken

So geht's:

Frisch, würzig und mit einer leichten Schärfe – dieser Mix lässt deine Geschmacksknospen tanzen. On top: das nussige Aroma des gerösteten Knoblauchs.

Zutaten für das Grundrezept für 4 Personen:

4 Stück Feta (ca. 400 g)
5 EL Öl (z. B. Olivenöl)
1 Stück Zitrone (den Saft)
½ TL Salz

Zutaten für die Gewürzmischung:

1 TL Ostmann Paprika, edelsüß
2 TL Ostmann Salat, Gewürzmischung
2 TL Ostmann Knoblauch, geröstet
1 TL Ostmann Petersilie, gerebelt

Zubereitungstipp

Damit dein Feta nicht anbrennt, sollte immer etwas Öl zwischen dem Käse und der Grillschale sein.

Wenn es noch schneller gehen soll

Griechischer Käse vereint mit Kräutern aus der französischen Küche. Das ist Urlaubsfeeling pur!

Zum Produkt

Was du über Feta wissen solltest

Was genau ist Feta?

Feta ist ein in Salzlake gereifter Käse. Er kann aus Schafskäse oder aus einer Mischung aus Schafskäse und Ziegenkäse bestehen. Seit ein paar Jahren darf die Bezeichnung Feta nur noch für Käse verwendet werden, der auf dem griechischen Festland oder der Insel Lesbos hergestellt wurde.

Welcher Käse eignet sich zum Grillen?

Neben Schafskäse eignet sich auch Mozzarella, Hirtenkäse, Ziegenkäse oder Halloumi sehr gut zum Grillen.

Wie grille ich Käse?

Damit dir der Käse nicht auf dem Grill zerfließt, solltest du ihn verpackt in einer Grillschale auf den Grill legen. Außer bei Halloumi – durch seine feste Konsistenz behält er auch bei hohen Temperaturen seine Form.