Vanilleeis

Vanilleeis selber machen

Eis geht immer, oder?! Dann mach es doch einfach selbst – ganz ohne Eismaschine! Mit unseren drei verschiedenen Würzvarianten bringst du würzige Abwechslung in diesen eiskalten Klassiker.

Teile den Beitrag mit deinen Freunden

Leckeres Vanilleeis in nur 3 Schritten

1
Sahne steif schlagen. Vanillepaste mit der Kondensmilch vermischen und zusammen mit den Keksstücken vorsichtig unter die Sahne mengen.
2
Jetzt kommen die Gewürze hinzu. Wähle eine Gewürzmischung aus und hebe sie vorsichtig unter die Creme.
3
Die Eismasse in eine rechteckige Dose oder eine Kastenform füllen, mit Klarsichtfolie abdecken und mindestens 4 Stunden einfrieren.
Verfeinere dein eigenes Vanilleeis mit Gewürzen

Chili-Vanilli

Eine leckere Kombination aus süß und scharf.
zum Rezept

Kurkuma-Ingwer
(á la Kurkuma-Latte)

Kurkuma-Latte direkt zum löffeln.
zum Rezept

Spekulatius

Eis mit Spekulatius-Geschmack - Das perfekte Dessert für die Weihnachtszeit.
zum Rezept

Chili-Vanilli

Eine leckere Kombination aus süß und scharf.

So geht's:

Die leichte Schärfe des Chilis unterstreicht das süßliche Vanillearoma.

Zutaten für das Grundrezept für 4 Personen:

400 g gezuckerte Kondensmilch
600 g Sahne
2-3 TL Ostmann Vanillepaste
(nach Belieben 3-4 gehäufte Esslöffel gehackte Butterkekse oder Spekulatius)

Zutaten für die Gewürzmischung:

1-2 TL Ostmann Chiliflocken

Chiliflocken

Kurkuma-Ingwer
(á la Kurkuma-Latte)

Kurkuma-Latte direkt zum löffeln.

So geht's:

Ingwer sorgt für eine leichte Schärfe, während Kurkuma für den exotischen Kick sorgt.

Zutaten für das Grundrezept für 4 Personen:

400 g gezuckerte Kondensmilch
600 g Sahne
2-3 TL Ostmann Vanillepaste
(nach Belieben 3-4 gehäufte Esslöffel gehackte Butterkekse oder Spekulatius)

Zutaten für die Gewürzmischung:

2 TL Ostmann Kurkuma, gemahlen
1 TL Ostmann Ingwer, gemahlen

Kurkuma gemahlen
Ingwer gemahlen

Spekulatius

Eis mit Spekulatius-Geschmack - Das perfekte Dessert für die Weihnachtszeit.

So geht's:

Mit Spekulatiusgewürz schmeckt sogar Vanilleeis nach Weihnachten.

Zutaten für das Grundrezept für 4 Personen:

400 g gezuckerte Kondensmilch
600 g Sahne
2-3 TL Ostmann Vanillepaste
(nach belieben 3-4 gehäufte Esslöffel gehackte Butterkekse oder Spekulatius)

Zutaten für die Gewürzmischung:

1 TL Ostmann Spekulatiusgewürz

Spekulatius Gewürz

Serviertipp

Wenn das Eis länger eingefroren war, sollte man es vor dem Servieren 5-10 Minuten antauen lassen.

Zubereitungstipp

Darf es etwas mehr sein? Dann füge einfach ein paar Früchte, Schokodrops oder Kokosraspeln hinzu. Probiere aus, was dir am besten schmeckt.

Feine Vanille

Für besondere Anlässe

Ostmann Feine Vanille - Veredelt dein Eis mit Vanillemark.

Zum Produkt

Was du über Vanille wissen solltest

Was macht Vanille so besonders?

Dass echte Vanille nicht gerade günstig ist, hängt mit dem sehr aufwendigen Anbau- und Ernteprozess zusammen. Die Gewürzvanille ist nämlich eine Orchidee, deren Blüten sich nur wenige Stunden öffnen, um dann von Hand bestäubt zu werden. Acht bis neun Monate später können die Fruchtkapseln dann geerntet und fermentiert werden.

Wie schmeckt Vanille?

Vanille hat einen warmen, aromatischen Geschmack. Dieser kommt von dem Hauptaromaträger Vanillin, welcher sich auch künstlich herstellen lässt. Der Geschmack ist jedoch nicht so aromatisch, wie der einer echten Vanilleschote.

Wozu passt Vanille?

Alles was süß ist, verträgt sich sehr gut mit Vanille. Es lohnt sich aber auch, mit herzhaften Gerichten zu experimentieren.