Kipferl

Back-Roulette: Kipferl 3x anders

Die Adventszeit ist die schönste Zeit des Jahres. Spätestens der Geruch von frisch gebackenen Kipferln sollte auch den letzten Weihnachtsmuffel in Adventsstimmung versetzen. Wir zeigen dir, wie du Kipferl ganz einfach selber backen und wie du sie abseits von Vanille noch verfeinern kannst.

Teile den Beitrag mit deinen Freunden

Back-Roulette-Freude in nur 3 Schritten

1
Hast du schon das Back-Roulette gedreht? Prima! Dann weißt du schon, welche Würzvariante du benötigst und mit wem du dich ins Backvergnügen stürzen wirst.
2
Klicke auf die Würzvariante, die dir unserer Back-Roulette zugewiesen hat. Das Rezept für den Teig findest du nachfolgend.
3
Vernasche zusammen mit deinem Back-Roulette-Glückspilz diese köstlichen Kipferl oder mache jemandem eine Freude damit.

 

Leckere Kipferl backen:

Gib alle Zutaten in eine Schüssel und vermenge sie mit den Knethaken des Handrührgerätes oder den Händen zu einem krümeligen Teig.

Suche dir eine Variante aus und gib die Gewürze zum Teig. Verknete dann alles gut und forme den Teig zu einer Kugel. Lasse den Teig für ein bis zwei Stunden im Kühlschrank ruhen.

Forme Kipferl und lege diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Backe sie für 10 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 190°C Ober- und Unterhitze. Lass die Kipferl kurz abkühlen und wälze sie dann vorsichtig in Puderzucker.

Unsere Würzvorschläge

Vanille Traum

Mit Vanillekipferln kann man nichts falsch machen. Denn so kennen und lieben wir sie!
zum Rezept

Weihnachts-Duo

Die Kombination aus selbst gemachten Kipferln und dem würzigen Aroma des Spekulatius Gewürz, lässt Herzen in der Adventszeit höherschlagen.
zum Rezept

Fruchtiger Advent

Diese Würzvariante verleiht den Kipferln eine frische weihnachtliche Orangennote.
zum Rezept

Vanille Traum

Mit Vanillekipferln kann man nichts falsch machen. Denn so kennen und lieben wir sie!

So geht's:

So gelingt dir der Weihnachtsklassiker im Handumdrehen.

Zutaten für das Grundrezept für 50 Stück:

200 g Mehl
100 g gemahlene Mandeln
200 g kalte Butter
80 g feiner Zucker
1 Eigelb
150 g Puderzucker zum Wälzen

Zutaten für die richtige Würze:

1 Ostmann Feine Vanille

Feine Vanille

Weihnachts-Duo

Die Kombination aus selbst gemachten Kipferln und dem würzigen Aroma des Spekulatius Gewürz, lässt Herzen in der Adventszeit höherschlagen.

So geht's:

Zimt, Orangenschalen und Kardamom sind nur drei von vielen leckeren Komponenten, die unser Spekulatius Gewürz so aromatisch machen.

Zutaten für das Grundrezept für 50 Stück:

200 g Mehl
100 g gemahlene Mandeln
200 g kalte Butter
80 g feiner Zucker
1 Eigelb
150 g Puderzucker zum Wälzen

Zutaten für die richtige Würze:

2 TL Spekulatius Gewürz

Spekulatius Gewürz

Fruchtiger Advent

Diese Würzvariante verleiht den Kipferln eine frische weihnachtliche Orangennote.

So geht's:

So bekommen deine Kipferl einen unwiderstehlich fruchtig-süßen Geschmack.

Zutaten für das Grundrezept für 50 Stück:

200 g Mehl
100 g gemahlene Mandeln
200 g kalte Butter
80 g feiner Zucker
1 Eigelb
150 g Puderzucker zum Wälzen

Zutaten für die richtige Würze:

2 TL Anis gemahlen
2 TL Orangenaroma

 

Anis gemahlen
natürliches Orangenaroma

Zubereitungstipp

Tobe dich aus und verziere deine Kipferl mit Kuvertüre, Zuckerguss oder Zimt & Zucker. Hauptsache bunt und lecker!

Vanillepaste

Schmeckt auch lecker

Keine Vanilleschote zur Hand? Unsere Vanillepaste ist leicht zu dosieren und gibt deinen Kipferln ganz einfach das Aroma, das sie verdienen!

Zum Produkt

Was du über die Kipferl wissen solltest

Wie verhindert man, dass die Kipferl zerbrechen?

Um dem vorzubeugen, sollten alle Zutaten bei der Verarbeitung kalt sein. Wer keine Küchenmaschine besitzt, kann gerne die Hände nehmen. Dann muss aber fix gearbeitet werden, damit sich Butter nicht zu stark erwärmt.

Wie gelingt die perfekte Kipferl Form?

Am besten man rollt den Teig in mehrere lange Schlangen und schneidet von diesen ca. 2 cm gleich dicke Scheiben ab. Aus diesen können dann ganz einfach kleine Halbmonde geformt werden. Auch hier gilt: Schnell arbeiten, damit der Teig nicht zu warm wird und die fertigen Kipferl nicht zerbrechen

Wie bewahre ich Kipferl auf?

Kipferl sollten am besten in einer luftdichten Metalldose aufbewahrt werden. So werden sie nicht hart und bleiben schön fluffig.